Zwei Wünsche zu Weihnachten





Alexandra ist alleinerziehende Mutter und schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Geldsorgen sind bei ihr an der Tagesordnung.

Als ihr kurz vor den Festtagen bewusst wird, dass sie den sehnlichsten Weihnachtswunsch ihrer Tochter nicht erfüllen kann, lässt sie sich auf ein riskantes Spiel ein.

Wird es Alexandra gelingen, das Weihnachtsfest doch noch zu retten? Und was hat der undurchschaubare Mark Schiller - der eigentlich genau ihr Traummann wäre - mit all dem zu tun?

 
 
 
 
 
 
Zwei Wünsche zu Weihnachten, Novelle, ca. 84 Seiten
Erhältlich bei Amazon.de.





Leseprobe


 
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen